Büchenwerra Sommer am Fluss 2018

 

Die Büchenwerrdschen feierten mit ihren Gästen

Sommer am Fluss 2018

Dank der zahlreichen Besucher, die sich trotz der am vergangenen Wochenende herrschenden Hitze von 30° und mehr auf den Weg machten, war der Sommer am Fluss in Büchenwerra wieder einmal ein Riesenerfolg. Deshalb an dieser Stelle ein ganz GROSSES DANKESCHÖN an die Gäste, von denen man bereits viele als STAMMGÄSTE bezeichnen kann. Die Veranstaltung die einmal als Sommerfest für die "Dörfler" geplant war ist inzwischen eine fest etablierte Veranstaltung die bei Vielen für das erste Wochenende im August bereits fest im Kalender eingetragen ist.

Das Fest mit seinem familiären Charakter wird vom Förderverein Freiwillige Feuerwehr Büchenwerra gemeinsam mit der gesamten Dorfgemeinschaft und vielen dem Ort verbundenen Freunden ausgerichtet. Die Gäste kamen wieder gerne und genossen das Flair und die Atmosphäre auf dem idyllischen und liebevoll gestalteten Platz direkt an der Fulda. Vom Tanzboden über die Beleuchtung, das Kassenhäuschen, die Lampions in den Bäumen, die Schiffe auf der Fulda, die Strandbar mit Sand, die 100 Windlichter bis hin zur Tischdekoration wurde alles liebevoll selbst hergestellt und arrangiert. Auch das Essen wurde von den Büchenwerrdschen Hausfrauen selbst zubereitet. So gab es am Samstag keine Bratwurst sondern Klöße mit Duggefedd, Bierfladen und Spießbraten mit Krautsalat und Tzatziki. Das Höhenfeuerwerk als erstes Highlight des Festes konnte dieses Jahr leider nur stark abgeschwächt auf der Brücke direkt über dem Wasser abgefeuert werden.

Am Sonntag dann begann der zweite Tag traditionell mit dem Gottesdienst auf der Festwiese, danach gab es dann die Bratwurst. Ab 14 Uhr baute die Hessischen Turnjugend         ihr Equipment für die Kleinen auf, gleichzeitig öffnete das Kuchenzelt mit einer riesigen Auswahl an, wie soll es anders sein, hausgemachten Kuchen. Dann endlich machten sich die Enten auf der Fulda startklar und lieferten sich ein spannendes Rennen auf dem Wasser. Nach der Auswertung des Rennergebnisses wurden die Sieger bekannt gegeben und die wertvollen und zahlreichen Preise übergeben. Auch hier ein GROSSER DANK des Veranstalters an alle Unternehmen und Organisationen, die die großzügigen Preise gespendet haben. Sobald die Preise verteilt waren klang das Fest zum Abend hin aus.

 

 
gegen 20.00 Uhr kamen unsere Gäste


um 21.00 Uhr waren alle Parkplätze belegt    23.00 Uhr jetzt ist Stimmung

 wie im letztem Jahr Sommer am Fluss, ein Erlebnis für Jung und Alt                  
 
unter der Brücke                                           an der Kasse
   
Sonntag 11.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe
   
jetzt gibt es wieder Bierfladen und Bratwurst, geschützt durch den Spuckschutz

Kuchen selbst gebacken


Die ersten 5 Sieger beim Entenrennen 2018


1.Preis drei Tage Berlin, für Ingrid Lange, 2.Preis 1 Std.Rundflug Anke Kleffmann, 3.Preis Ballonflug für Nina Feldbusch
  
4.Preis 50,00 € Gutschein, Levin Krüger,  5.Preis 40,00 € Gutschein, Irmgard Stuhlmann

Turnjugend im Einsatz                                         nach 20.00 Uhr am Sonntag Entspannung

die Ellenberger Kameraden                   am Montag Mittag          Montagabend waren die Großteile wieder an ihrem Platz
                                              
Folgende Firmen haben uns beim Ausrichten unserer Tombola unterstützt:

Dr. Edgar Franke, SPD-Bundestagsabgeordneter - Freiw. Feuerwehr Büchenwerra,
VR-PartnerBank eG Chattengau-Schwalm-Eder
- BLU Guxhagen, Frank Lengemann - Spedition Kördel, Guxhagen 
Christoph Rysiewski, Guxhagen - Löwenhof Fehr, Lohfelden

Reisebüro Poguntke, Kassel - Gemeindeverwaltung Guxhagen - Gästehaus Griesel, Büchenwerra
Tischlerei Jörg Ebert, Büchenwerra -
Jürgen Bartossek, Fuldabrück - Pizzeria la Cucina, Guxhagen -
Gasthaus Hartung, Büchenwerra - Metzgerei Weinreich, Guxhagen

Blumengalerie Klein, Guxhagen - Bäckerei Most, Guxhagen - Hütt-Brauerei, Baunatal - Neukauf, Guxhagen - REWE, Guxhagen
Bäckerei Riemann, Grifte - Bäckerei Hauffe, Fuldabrück - Hain Apotheke, Guxhagen - Beate und Ralf Umbach, Büchenwerra

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung.
Freiwillige Feuerwehr Büchenwerra e.V.
Team Sommer am Fluss

Büchenwerra Helferfete 2017

Helferfete am 02.Februar 2018 im Löwenhof

Von den 116 Helfern beim Sommer am Fluss 2017 sind 81 mit nach Lohfelden gefahren.
Unser Dank geht an alle Helfer und Sponsoren die geholfen haben, damit dies Fest wieder ein Erfolg wurde.
Das Team vom Löwenhof hat in Ihren herrlichen Räumlichkeiten uns auf das beste verköstigt.

Martin Schade hat für die musikalische Unterhaltung gesorgt.
Der Busfahrer hat uns abgeholt und auch wieder sicher nach Büchenwerra zurück gebracht.






es gab nicht nur Kartoffeln                         auch Fleisch und Fisch war reichlich da

                                                                 der Nachtisch....                                    die Ellenberger Runde

Martin sorgte für die Unterhaltung

                                                      gegen 22.00 Uhr eine kleine Aufmerksamkeit aus der Küche, Danke
   
zum Finale ging es noch mal richtig zur Sache

Tolle Tischdeko, Danke nochmals an das Team vom Löwenhof
Sommer am Fluss ist in diesem Jahr am 04.+ 05. August, wir hoffen, dass alle Helfer wieder dabei sind.

Veranstaltungen 2018

                

 Termine der Frw. Feuerwehr Guxhagen-Büchenwerra e.V.

1.Am 26. Januar ab 18.00 Uhr ist im Löwenhof unsere große Helferfete, Einladungen und Abfahrtzeiten
   werden noch  bekannt gegeben, aber den Termin fest einplanen.

2.Am 23.03.2019 ist um 18.00 Uhr unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Hartung

                     Gez. Vorstand

                  Wolfgang Eberth

Jahresabschlusswanderung am 29.12.2018 nach Böddiger

Wir trafen uns um 10.00 Uhr am Speckenplatz, um 10.10 Uhr machten sich 21 Frauen und Männer,
ein Kind und drei Hunde auf den Weg zum ersten Zwischenstopp in Neuenbrunslar.Der Weg führte uns über den Ellenberger Sportplatz durch den Quillerwald an unserem Wasserspeicher vorbei nach Altenbrunslar.
Am Sportplatz in Neuenbrunslar wartete das Versorgungsfahrzeug mit warmen Tee, Kaffee und Glühwein.
Nach einer kurzen Pause gingen wir jetzt auf den letzten Teil der Strecke, weitere zehn Kameraden
gingen von hier aus mit über den Radweg an den Teichen vorbei, bis zum Gemeinschaftshaus in Böddiger.

Nach einem gemeinsamen Essen machten wir uns um 15.00 Uhr mit 36 Personen wieder auf den Heimweg.

 
Versorgung in Neuenbrunslar                                              Radweg nach Böddiger        
 
nach ca. 10 Km ist Böddiger in Sicht

nach dem Mittagessen auf dem kühlen Saal machten wir uns wieder auf den Rückweg,
Danke an Gerd der den Weg ausgesucht und geplant hat.
Bitte um Meldung wer plant den Jahresabschluss in 2019?

 

       Adventsfeier am 01.12.2018 am Speckenplatz um 18.00 Uhr

Am Samstag um 18.00 Uhr trafen wir uns wieder am neu aufgestellten Weihnachtsbaum auf dem Speckenplatz.
Ortsvorsteherin Sandra Eberth begrüßte erstmalig den Wollröder Posaunenchor der uns bei den Advents- und Weihnachtsliedern unterstützte.
Ein besonderer Gruß ging an unsere Freunde der Feuerwehr aus Ellenberg, unsere Mitbewohner aus dem Wochenendgebiet sowie an alle Einwohner von Büchenwerra.

Der Weihnachtsbaum und der Adventskranz wurden wieder von fleißigen Helfern geschmückt und aufgestellt. Nach einigen gesungenen Adventsliedern gingen wir gemeinsam zum DGH, wo wir an den festlich geschmückten Tischen Platz nahmen.
In diesem Jahr gab es eine geschmackvolle Kartoffelsuppe und natürlich auch Glühwein - Weiß und Rot. Wie in den vergangenen Jahren wurden wir von Roland unterhalten.

Vielen Danke an alle Helfer,

der Ortbeirat und die Frw. Feuerwehr

                         Die Kugeln und Kerzen anbringen                                                                   unser Bürgermeister                          

erstmals hat uns der Posaunenchor aus Wollrode unterstützt, Danke

                               im DGH gab es dann die köstliche Suppe                             Glühwein im Zelt

 

Der Speckenplatz erhält einen neuen Stein
Am 06. April 2018 haben fleißige Helfer einen neuen Stein auf dem Speckenplatz aufgestellt:


nur mit schwerem Gerät konnte der Findling gesetzt werden

Danke an alle Helfer und Ideengeber

Freiwillige Feuerwehr Guxhagen - Büchenwerra    
Einladung
zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büchenwerra
Am Samstag, den 10. März 2018, findet um 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung
des Förderverein Freiwillige Feuerwehr Guxhagen-Büchenwerra im Gasthaus Hartung statt.

Bericht der Jahreshauptversammlung:

Der Vereinsvorsitzende Wolfgang Eberth eröffnete um 19.35 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Frw. Feuerwehr Büchenwerra.
Er begrüßte den Bürgermeister Edgar Slawik, den stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Frank Guido Schäfer, den stellv. Vereinsvorsitzenden der Feuerwehr Ellenberg Bernd Schliestädt, 44 Mitglieder und zahlreiche Gäste.


Die Einladungen wurden rechtzeitig am 15.02.und 08.03. in dem Gemeindeblättchen veröffentlicht zusätzlich wurden 109 Mitglieder am 06.02. per Email eingeladen, die Satzungsänderungen wurden am 27.02.2018 noch einmal verschickt. Den Mitgliedern ohne Email wurden die Einladungen persönlich zugestellt.

Die Tagesordnung wurde so von der Versammlung genehmigt.
Karin Münzberg-Reuter verlas das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung, diese wurde unter Punkt 4 genehmigt.
Unter Punkt 5 gab der Vorsitzende einen ausführlichen Bericht über das letzte Jahr,
20 Mitglieder beteiligten sich am Umwelttag, besucht wurde das Bobby Car Rennen in Ellenberg, sowie Fulle Rock und Biathlon in Grebenau, Höhepunkt war Sommer am Fluss, Dank an alle Helfer, Adventsfeier war am Speckenplatz und anschließend im DGH, Abschlusswanderung ging nach Deute.

Der Verein hat 127 Mitglieder, 3 neue Mitglieder und zwei Abmeldungen waren zu verzeichnen.

Die größeren Anschaffungen waren im letzten Jahr eine Akustikwand für das DGH und der Aufsitzrasenmäher für die Grünflächen im und um das Dorf zu mähen.

6 Mitglieder wurden beitragsfrei gestellt, sie sind über 75 Jahre und gehören über 25 Jahre dem Verein an.
Die Kassiererin gab den Kassenbericht ab, der von den Kassenprüfern bestätigt wurde. Unter Punkt 8 wurde der Vorstand und die Kassierer entlastet, unter Punkt 9 wurden freie Rücklagen gebildet,
Punkt 10 wurde ein neuer Kassenprüfer gewählt.


Zu Punkt 11 übernahm der stellv. Vorsitzende Hans-Heinrich Döring das Wort, und führte die Wichtigkeit der Satzungsänderungen aus, nach eingehender Diskussion wurde die Satzungsänderungen einstimmig genehmigt. Der Vorstand wurde beauftragt den Antrag zur Aufnahme in das Vereinsregister beim Amtsgericht in Fritzlar zu stellen.

Zu Punkt 12. Der Vorstand möchte einen Geräteschuppen erstellen und hat über den Ortsbeirat bei der Gemeinde einen Antrag über den Standort eingereicht.
Der Bürgermeister bedankte sich bei dem Verein über seinen kulturellen und bürgernahen Einsatz im Dorfgeschehen.
Der Wehrführer aus Ellenberg gab einen positiven Bericht über die aktive Feuerwehr der noch 7 Aktive aus Büchenwerra angehören. Bernd Schliestädt bedankte sich über die großzügige Spende für das neue Feuerwehrfahrzeug.
Wolfgang Eberth bedankte sich bei allen Mitgliedern, teilte der Versammlung noch die wichtigen Termine für das laufende Jahr mit und schloss die Versammlung um 20.50 Uhr.

  
Wolfgang Eberth gab seinen Jahresbericht                                           letzte Protokoll wurde verlesen und genehmigt

Wehrführer von Ellenberg gibt seinen Jahresbericht                               nach der Sitzung

es gab noch einiges zu klären


Biathlon in Grebenau

auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Mannschaft gestellt

Kille war sehr schnell                              auch beim schießen konnten wir uns sehen lassen
unsere Mannschaft ein toller dritter Platz

Der neue Rasenmäher ist eingetroffen, aber was ist mit dem Wetter?


zum ersten Mal muss der Platz wegen Wasser gesperrt werden

Sportplatz am 5. Januar 2018                                   und am 9. August 2018

Büchenwerra feiert Sommer am Fluss 2017

Zum siebten Mal Sommer am Fluss in Büchenwerra

Auf der Festwiese trafen sich am Samstag, dem 05. und am Sonntag 06. August wieder „Jung und Alt“ um sich von den Büchenwerrdschen verwöhnen zu lassen.
Das reichhaltige Buffet wurde eröffnet mit Spießbraten, Krautsalat und Schmand, Klöße mit Duggefedd, Bierfladen mit verschiedenen Auflagen, Brezeln - gebacken vor Ort im holzbeheizten Backofen - bereits ab 18.00 Uhr. Im Bierpilz gab es verschiedene Biersorten natürlich auch alkoholfreie Getränke, am Weinstand Rot- Weiß- und Roseweine, an der Strandbar wurden Longdrinks bis nach Mitternacht gemixt.
Um 20.00 Uhr begrüßte Martin Hodapp alle Gäste und der DJ Martin Schade spielte auf. Bei einbrechender Dunkelheit wurde die Festwiese von vielen Kerzen umrahmt, beleuchtete Schiffchen fuhren auf der Fulda. Gegen 23.00 Uhr begann das Highlight des Abends, das große Feuerwerk auf der Fuldabrücke.

Am Sonntag Buntes Treiben am Fulda-Ufer

Der Sonntag begann um 11.00 Uhr mit dem Festgottesdienst, gehalten von Pfarrer Krause.
Nach dem Gottesdienst gegen 12.00 Uhr standen die ersten Gäste an dem Würstchenstand.
Ab 13.30 Uhr war das Spielmobil vom Hessischen Turnerbund fertig aufgebaut und hatte die Jüngsten bis 17.00 Uhr unterhalten.Tanja hatte mit viel Freude und Sachverstand viele Kinder geschminkt.
Ab 14.15 Uhr wurde die Kaffeetheke eröffnet und von unseren Gästen förmlich gestürmt, die selbstgebackenen Kuchen fanden schnell ihre Kunden.
Pünktlich um 15.00 Uhr wurden die Vorlaufenten vom Kanu aus in die Fulda gelassen, um die Windrichtung noch einmal zu erkunden. Danach wurden die farbigen Entchen aufs Wasser gelassen und kamen nach ca. 15 Minuten im Ziel an.

Der 1. Preis, 3 Tag Berlin für zwei Personen, gestiftet und auch selbst überreicht vom MdB Dr. Edgar Franke, gewann ein Gast aus Holzhausen.
Die weiteren Preise:
Rundflug für 3 Personen, gestiftet von der VR Bank Chattengau überreicht vom Vorstand Herrn Völker aus Gudensberg an eine Einwohnerin aus Ellenberg
Reisegutschein der Fa. Peters Reisedienst, gestiftet von der Feuerwehr Büchenwerra, dieser ging an einen jungen Mann nach Grebenau.
Weitere 70 Preise konnten an glückliche Gewinner übergeben werden.
Unser Dank geht besonders an alle Helfer, das Rote Kreuz Körle, sowie an die  Feuerwehrkameraden aus Ellenberg.

gez. „Team Sommer am Fluss“


Gegen 19.00 Uhr war der Ülatz schon gut gefüllt, Essenausgabe lange Schlangen, um 20.30 Uhr waren fast alle Parkplätze
belegt.

Feuerwerkt gegen 23.00 Uhr                                   1. Siegerin beim Entenrennen kam aus Holzhausen
Siehe auch Sommer am Fluss im Fotoalbum Seite 12
https://secure.wittich.de/nc/produkte/online-lesen/ihr-mitteilungsblatt/detailartikel/titel/1338/artikel/150104799461/ausgabe/17-33/ergebnis/1/